Kolumbien – So grausam schön

Alter 12 – 18 Jahre STUBE NORD

KOLUMBIEN – SO GRAUSAM SCHÖN
VOM STRASSENKIND ZUR STUDENTIN

Der Schriftsteller Gabriel García Márquez und die Latin-Pop-Sängerin Shakira kommen aus Kolumbien. Von der tropischen Karibik-Küste bis in die frostigen Hochgebirge der Anden bietet die Natur für jeden etwas. Kolumbien ist das Land des Kaffees, der Blumen, der Rhythmen von Salsa und Cumbia.

Aber auch das gehört zu Kolumbien: Leben und arbeiten auf der Straße ist für Millionen kolumbianischer Kinder und Jugendlicher bittere Realität. Im Süden von Bogotá leben drei Viertel aller Familien in Armut. Die Zahl der Schulabbrecher ist hoch. Viele Jugendliche wachsen ohne Perspektive auf. Im Workshop setzten sich die Schüler_innen mit dem Schicksal einzelner Jugendlicher auseinander und lernen Projekte wie z.B. die Stiftung „Fundación Creciendo Unidos (FCU)“ kennen, die diesen Jugendlichen ein Zuhause und eine neue Chance bietet.

Junge Menschen aus Kolumbien die hier in Deutschland studieren, stellen engagiert ihr Land mit den unterschiedlichen Facetten dar. Alle Referent_innen nehmen am Studienbegleitprogramm für ausländische Studierende (STUBE Nord) teil, ein Qualifizierungsprogramm des Diakonischen Werkes und Brot für die Welt.

Anbieter: STUBE Nord
Referent_in: Studierende aus Kolumbien
Dauer: 1,5 Stunden
Mögliche Sprachen: Deutsch, Spanisch
Preis: nach Absprache
Weiter Infos unter: http://hamburg.brot-fuer-die-welt.de/mitmachen-gestalten.html

Zu buchen unter: info(at)lernort-kulturkapelle.de