Session 4 | Initiative Romani Kafava

Sie weiß, dass ein vertrauter Ort des Austausches von Informationen aber auch zum Feiern und gemeinsam Kaffee trinken für Roma in Hamburg und darüber hinaus bislang fehlte. In ihr Büro kommen jeden Freitag Familien, die sich bei ihr Rat holen, sich weitervermitteln lassen, offen sprechen können und auf Verständnis ihrer sehr speziellen Lage als Geflüchtete vor Diskriminierung und Armut aus Osteuropa vertrauen können. Das Romani Kafava wird unterstützt durch aktivistisches Engagement aus Wilhelmsburg, die Arbeit der Projektmitarbeiter*innen von New Hamburg auf der Veddel sowie nicht zuletzt Zumretas eigener Familie und dem Engagement von Anwält*innen.

Zumreta versteht ihre Arbeit als politisch, mischt sich in antirassistische Proteste ein und organisiert selber Demonstrationen.

In diesem Workshop wird sie das vergangene, erste Jahr Romani Kafava Revue passieren lassen und offen sein für Fragen.